Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Aug 2011

Programm September 2011

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Di. 27.09. 21 Uhr
40 Jahre Enja Records

Max Merseny & Band

Max Merseny (as), Ferdinand Kirner (git), Matthias Bublath (p, keys), Igor Kljujic (b), Christoph Holzhauser (dr) plus special guest: Alex Han (as,ss), Biboul Darouiche (perc), Roger Rekless (turntables), Sara Lugo (voc)

"Thank Y‘All", so lautet der Titel des Debutalbums des jungen Münchner Ausnahmesaxophonisten Max Merseny, das genau 3 Tage vor dem Konzert bei "Enja Records" veröffentlicht wird. Wem aber gilt dieses musikalische "Dankeschön" des derzeit in New York residierenden Jazzers? Zum einen sicherlich den vielen befreundeten Gastmusikern des Albums, wie Tony Lakatos, Patrick Scales, Roger Rekless usw., die ihm bei der Realisierung seines hiphoppigen Soul-Jazz zur Seite standen. Maßgebliche Impulse für die Entwicklung und Komposition von "Thank Y‘All" kamen hierbei von Ferdinand Kirner und Matthias Bublath. Zu Dank verpflichtet ist Merseny bestimmt auch den vielen hochkarätigen Mentoren seiner langjährigen Musikausbildung, die er 2008 mit dem Diplom der Münchener Hochschule für Musik und Theater abschloss. Neben seinem Vater Thomas Merseny zeichneten unter anderem Größen wie Michael Riessler, Leszek Zadlo und Gregor Huebner für die Förderung seines Talents am Altsaxophon verantwortlich. Ähnlich beeindruckend liest sich auch die Liste der nationalen und internationalen Bühnenbegegnungen Mersenys mit verschiedenen Künstlern und Gruppen aus dem Jazz-, Soul- und HipHop-Bereich, von Umi zu Main Concept über Leslie Mandoki bis hin zu Till Brönner. Mit seinen 23 Jahren kann Max Merseny also bereits auf einen menschlich wie musikalisch beachtlichen Erfahrungsschatz zurückgreifen, welcher nun in Form des Albums "Thank Y‘All" erstmals allgemein erfahr- und hörbar ist. Selten gab es wohl eine groovigere Dankesrede. Überzeugen Sie sich selbst davon.

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

Website: http://www.maxmerseny.com/

 

Seitenanfang