Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Dez 2007 | Feb 2008

Programm Januar 2008

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 23.01. 21 Uhr
New York Slow

Rue de Paris

Thomas Rückert (p), Martin Gjakonovski (b), Julian Wasserfuhr (tp), Rue Protzer (git)

Die Poesie der Stille: Rue Protzer präsentiert das neue Programm seines „Rue de Paris“ Projektes. Rue Protzer hat sich in den letzten Jahren als einer der wichtigsten Jazz-Gitarristen Europas etabliert. Mit seiner gerade bei Sony/BMG erschienenen CD „New York Slow“ hat „Rue de Paris“ nun auch den Sprung auf die andere Seite des Atlantiks gemacht. Dort wurde in den Avatar-Studios sein Konzept des Jazz als improvisierter Kammermusik zusammen mit Stars der New Yorker Jazzszene (u.a. Randy Brecker, Lee Konitz, Adam Nussbaum) verwirklicht. Das Album stieß nach dem Erscheinen sofort auf enthusiastischen Zuspruch der Kritik. So schrieb z.B. Guido Fischer in Jazzthetik: „Protzer beweist auch mit seinem zweiten Rue de Paris-Projekt was für ein geist- und gefühlvoller Künstler er auf den akustischen und elektrischen Gitarren schlichtweg ist. Wenn er sich Jazz-Klassikern wie John Coltranes Central Park West oder So Tender von Keith Jarrett annimmt, spielt er seine Sensibilität und Tonschönheit derart aus, dass er glatt ein Zwillingsbruder von Pat Metheny sein könnte“. Ruhe, Transparenz und ein entspannt atmender Stil sind die Kennzeichen der von Protzers „Rue de Paris“ Projekt gepflegten Klangsprache, die auch die „European Edition“ mit Thomas Rückert (p), Martin Gjakonovski (b) und Julian Wasserfuhr (tp, flh) prägen.

Eintritt € 15,- / Mitglieder € 7,50

 

Seitenanfang