Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Sep 2014 | Nov 2014

Programm Oktober 2014

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 15.10. - Sa. 18.10. 21 Uhr

European Jazz made in Turkey

Mit "European Jazz made in: ..." präsentiert der Jazzclub Unterfahrt den aktuellen, zeitgenössischen Jazz Europas. "Der Jazz hat seine Emanzipationsphase in Europa lange hinter sich gebracht. Das errungene Selbstbewusstsein spornt Musiker dazu an, sich immer mehr vom amerikanischen Mainstream zu lösen. Einige der Entwicklungen in dieser Musik nehmen heute nicht mehr vom Ursprungsland des Jazz ihren Ausgang, sondern finden auf dem alten Kontinent statt." Das sagte Wolfram Knauer vom Jazzinstitut Darmstadt bereits 1993. Welche Entwicklungen der Jazz in Europa genommen hat und wie sich diese unter dem Einfluss der verschiedenen Kulturen Europas darstellen, macht sich die Reihe "European Jazz made in: ..." zum Thema. Jazz aus Italien hört sich ganz anderes an als Jazz aus Norwegen, der sich wiederum völlig vom Jazz aus Frankreich unterscheidet u.s.w.. So vielfältig die Kulturen Europas, so vielfältig ist auch der Jazz den sie hervorbringen. Wir freuen uns an vier aufeinanderfolgenden Abenden Bands aus der Türkei (oder mit türkischem Hintergrund) begrüßen zu dürfen und kommen so in den Genuss einer ganz besonderen Klangfarbe im Jazz: der Farbe des Orients.


 

Seitenanfang

Mi. 15.10. 21 Uhr
European Jazz made in: Turkey

İlhan Erşahin's Wonderland feat. Hüsnü Şenlendirici

İlhan Erşahin (wurlitzer, ts), Hüsnü Şenlendirici (cl), Alp Ersonmez (b), Volkan Öktem (drums), Izzet Kızıl (perc)

Der schwedisch-türkische Tausendsassa Ilhan Ersahin ist Musiker, Komponist, Label-Chef und Jazzclub-Besitzer im New Yorker East Village. In seiner 2002 gegründeten Band Wonderland mischen sich traditionelle Melodien, internationaler Pop und elektronische Elemente mit modernen Jazz-Einflüssen. Mit orientalischen Instrumenten wie Kanun, Darbuka und Klarinette (diese spielt der berühmte türkische Klarinettist Hüsnü Senlendirici) unterstreicht Ersahin die Verbundenheit mit seiner Heimat und der türkischen Musiktradition. Ersahin erinnert sich an die Sommerurlaube in seiner Kindheit im Süden der Türkei: "Die arabisch-türkische Musik der 70er erklang aus Busradios und in Open-Air-Kinos. Es war so etwas wie die goldene Ära der türkischen Musik, die noch immer in meinen Ohren klingt. Die mit dieser Erinnerung verbundenen Gefühle versuche ich mit meiner Band auszudrücken." Das Projekt Wonderland fasziniert durch eine Mischung aus Downtempo-Jazz und Trip-Hop-Momenten, die mit orientalischer Melodik und Rhythmik eine unverkennbare Kombination eingehen. In Deutschland erscheint das neues Album "The Other Side" am 19. September bei Nublu Records.

Eintritt € 24,- / Mitglieder € 12,-

Website: http://ilhanersahin.net/wonderland/

 

Seitenanfang