Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Sep 2012

Programm Oktober 2012

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 12.10. 21 Uhr
ACT: Jazz Night - New Faces

Doppelkonzert: Bolla/Lakatos Duo & Adam Baldych Quartet

Gabor Bolla (sax), Robert Lakatos (p), Adam Bałdych (violine), Paweł Tomaszewski (p), Andrzej Święs (b), Krzysztof Szmańda (dr)

In der ACT Reihe "New Faces" präsentiert das Münchner Label genau das: Neue Gesichter. Erst im Juni diesen Jahres spielte das Gabor Bolla Quartet zur Veröffentlichung des ACT Debüts "Find Your Way". Diese Aufnahme ist eine beeindruckend weite und doch geschlossene musikalische Reise: Von Bartók über Reinhardt, Monk, Rollins,Coltrane und das Modern Jazz Quartet bis zu Stevie Wonder. Heute spielt Gabor dieses Programm zusammen im Duo mit seinem Alter Ego und musikalischem Seelenverwandten Robert Lakatos. Im zweiten Konzertteil dürfen wir auf den jungen, polnischen Geigenvirtuosen Adam Baldych gespannt sein. "Zweifellos der größte lebende Geigentechniker des Jazz. Von ihm kann man alles erwarten", schrieb Ulrich Olshausen in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung nach dem umjubelten Auftritt von Adam Bałdych beim Jazzfest Berlin 2011. Schon kurz zuvor hatte der 1986 in Gorzów Wlkp in Polen geborene Musiker mit seiner Band Damage Control international auf sich aufmerksam gemacht. Bałdychs Talent zeigte sich früh. In Polen wurde er als "Wunderkind" gefeiert. Im Jahr 1999 wurde er Dritter beim nationalen Geigerwettbewerb in Poznan und gewann jeweils den ersten Preis beim regionalen Geigerwettbewerb in Szczecin und beim Barock Musik Wettbewerb in Gorzow. Mit dreizehn entschied er sich für den Jazz: "Er gab mir die Freiheit, die ich suchte." Auf der ACT Debüt CD "Imaginary Room" bekommt man eine Ahnung davon, warum Bałdych den Spitznahmen "evil" trägt - wegen seiner "teuflischen" Virtuosität, Expressivität und Variabilität.

Eintritt € 18,- / Mitglieder € 9,-

Website: http://www.adambaldych.com/

 

Seitenanfang